RE: TXL-Geschädigt?

#46 von Gast , 19.10.2010 19:25

du bist vielleicht ein labberkopp...

dir würde ich gerne im echten leben begegnen... wahrscheinlich bin ich das sogar...

wenn du eier in der Hose hast, dann nenn deinen Namen du möchtegern erfolgstrader...


RE: TXL-Geschädigt?

#47 von Gast , 19.10.2010 19:30

und jetzt von mir noch ein vernünftige Antwort wieso ein Trader z.B. aus London mehr Eier in der Hose hat als du.

Wie wir alle aus der Biologie wissen, entwickeln sich die Eier bei einem jungen menschen. Erst wenn er ausgewachsen ist, sind sie auch ausgewachsen.

Du mit deinen 4 Wochen Schulung bist im Babyalter - ich möchte damit nicht die Ausbldung abwerten. Diese war im vergleich zu anderen Crashkursen sogar sehr gut.
Aber du bist halt noch kein gestandener Mann. Trade erstmal 5 Jahre, hol dir erstmal das umfassende Wissen, habe durch erfahrung Vertrauen in deine Strategie,
dann wirst du auch die nötigen Eier haben. (die wachsen dann automatisch - du hast jetzt sicher auhc schon welche - aber die sind zu klein - geben bei druck gleich nach ;-) ...)

Und sag mir nicht, dass du die jetzt schon hast. Ich kenne nur wenige von TXL, denen ich es von der Psyche her zutraue gute Trader zu sein.


RE: TXL-Geschädigt?

#48 von Gast , 19.10.2010 19:37

a) war ich nie bei txl
b) weißt du wielang ich im markt bin?
c) im prinzip hast du recht, erfahrung is wichtig aber die sammelt man auch so

im übrigen interessiert mein name nicht und auch wenn würdest mich eh nicht kennen. bin nur ein beobachter der ganzen sache hier. viele sind hier sehr negativ aber die chance die paul vielen leutegen überhaupt gegeben hat, davon redet keiner. jeder einzelne trader oder anleger hat 3 mal unterzeichnet. risiko war klar....


RE: TXL-Geschädigt?

#49 von Gast , 19.10.2010 19:37

Größenwahn scheint wohl jetzt schon ansteckend zu sein. Je mehr über die TXL und Herrn Traxel ans Licht kommt desto schlechter sieht es doch für die Beteiligten und Verantwortlichen aus. Und mir kann doch kein Mensch weiss machen, dass die TXL "Trader" hervorgebracht hat, bis sich jemand Trader nennt sollte er wohl schon mehrere Jahre an Ausbildung und Praxis auf dem Buckel haben. Ne beliebige duale Ausbildung dauert 3 Jahre und die Herren und Frauen "Trader" denken, dass sie nach 1 Jahr schon Ahnung hätten. Erschreckend wie gut Herr T. die Gehirne seiner "Jünger" gewaschen hat. Mir ist schon klar, dass man einiges in einem Jahr lernen kann, aber das Geld anderer Leute zu betreuen ist dafür dann doch zu verantwortungsvoll, und Demut und Verantwortungsbewusstsein wurde in den "Kursen" wohl nicht gelehrt.


RE: TXL-Geschädigt?

#50 von Gast , 19.10.2010 19:43

ich lass dir jetzt mal deine meinung, jeder sollte seine haben
ich muss dir auch nichts beweisen, ist mir sogar relativ egal. leute sollen informiert werden und nicht eingeschüchtert, das ist doch der sinn dieses threads?


RE: TXL-Geschädigt?

#51 von ex-ma ( Gast ) , 19.10.2010 19:48

Also ich pers. kenne ehemalge Mitarbeiter von TXL die durch die Aubildung bei TXL zum Traden gekommen sind und jetzt für z.B. einen Broker tätig sind.

Das ist interessant - oder?

Die Frage ist aber - wenn die so gut sind, dass sie aufgrund der Tradingkonten, die sie vorzeigen konnten einen Job beim Brocker bekommen haben,
warum sind sie dann nicht bei TXL geblieben?

Dafür wird es viele vernünftige Gründe geben.

Zu dem anderen: traxel hat vielen Leuten eine Chance gegeben.
Das mag man so sehen - ja.
Allerdings ist das sehr teuer bezahlt. Mit dem Geld hätte die Person sich definitiv selber länger finanzieren können.
Genau so die ganzen Missionare.
Wenn die einfach 20.000 € nehmen und davon ein Jahr leben - dann haben sie es ein Jahr gut.
Wenn sie das Geld TXL gegeben haben, hatten sie einen Monat lang 1.834,00 € Brutto
und nach maximal einem jahr war das Geld auch weg....

Wem hat der gute und ehrenwerte Herr Traxel denn geholfen???

Und jetzt sagt nciht für einen EX Mitarbeiter spucke ich freche Töne - ich habe dieses P.T. auch ins Gesicht gesagt.
Aber wahrscheinlich kann er sich nicht mal an mich erinnern - weil er das gleiche von vielen Menschen gehört hat.

ex-ma

RE: TXL-Geschädigt?

#52 von Gast , 19.10.2010 19:52

mag sein, ich finde das thema eh sehr anstrengend. es gibt positive sowie negative seiten, wobei die negativen sicher überwiegen. der schaden ist groß, wer soll jetzt denn was dran ändern. wichtig ist das jeder einzelne betroffene daraus was fürs leben gelernt hat


RE: TXL-Geschädigt?

#53 von ex-ma ( Gast ) , 19.10.2010 19:59

JA und NEIN.

Ja - das Thema ist anstrengend.

NEIN - es gibt positive und auch negative Seiten

Nenn mir auch nur eine positive Sache die TXL hervor gebracht hat.
Aber bitte nicht das Robin Hood Märchen. Von den reichen genommen und den armen gegeben etc.

ex-ma

RE: TXL-Geschädigt?

#54 von Gast , 19.10.2010 20:04

fakt is doch, dass die kohle weg ist, vieleiocht werden die leute es ja wiedersehen im sommer? ich hatte gehofft der öffentlichkeit wird noch offen gelegt welche zahlen wirklich wo "verzockt" wurden. wurden sie überhaupt verzockt? das muss doch aufgeklärt werden? wichtig ist doch jetzt nur, dass die leute so gut wie es geht entschädigt werden und da hilft kein schimpfen weiter


RE: TXL-Geschädigt?

#55 von Gast , 19.10.2010 20:19

Schimpfen hilft in der tat nicht.

Aber es hilft nicht sicht weiter hoffnungen zu machen. Und das meine ich voller ernst.

Nach aussage von TXL-Tradern gab es zu keinem Zeitpunt nachweisliche Gewinne. Natürlich wurde der eine oder andere Tag positiv agbeschlossen, aber
am Tag vorher oder danach gab es immer wieder Tage, die nie erwähnt wurden. Nichtmal engen Mitarbeitern gegenüber.

Die Menschen, die dort arbeiten oder dort ihr Geld angelegt haben sollen aufhören diesen ganzen Betrug zu decken.

Dies ist eine klare Aufforderung. Bekennt - nur dann wird euch vergeben.


RE: TXL-Geschädigt?

#56 von Gast , 19.10.2010 20:20

Wobei natürlich jedem freisteht zu vergeben oder nicht - man kann hier nicht für die Allgemeinheit sprechen.


RE: TXL-Geschädigt?

#57 von nach ( Gast ) , 19.10.2010 20:49

Liebe Teilnehmer,

es scheinen hier einige den "adligen" Namenszusatz "von" zu führen. Der Name wird nicht preisgegeben. Dieses sollte richtig gestellt werden. Der Textanalyse nach ist der vollständige Name "von Drüben".

nach

RE: TXL-Geschädigt?

#58 von Gast , 19.10.2010 20:51

Hey Leute, bitte sachlich bleiben und nicht emotional werden.
Die Frage ist doch, warum Herr Traxel die 100.000€-Rate nicht überwiesen hat, die er einer Privatperson schuldete, von der er vor über einem Jahr (wenn meine infos richtig liegen) über 1 Million Euro geliehen hatte. Wenn Herr Traxel es nicht schafft, eine 100.000€ Rate zu überweisen, frage ich mich, wie er das eingesammelte Geld zurückgeben möchte, denn das ist immer noch sein Wunsch. Davon wollen wir jedenfalls ausgehen.
Vielleicht wurde die 100.000€ -Rate ja heute beglichen wie auch immer. Dann nehme ich alles zurück.


RE: TXL-Geschädigt?

#59 von ex-ma ( Gast ) , 19.10.2010 20:59

Wenn P. Traxel die 100.000 € heute überwiesen hat, ist das schon zu spät.
Laut Vertrag ist jetzt die ganze Summe fällig. Und das Geld wird er wohl kaum haben.

Bin gespannt, wie lange es TXL noch gibt. Immerhin gehen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ja weiter.

Die sache mit der 1 mio. liegt wohl noch weiter als ein Jahr zurück.

ex-ma

RE: TXL-Geschädigt?

#60 von Willy ( Gast ) , 19.10.2010 21:15

Es kommt nicht drauf an was du in der Hose hast sondern im Kopf und da mangelt es bei dir. Du hast es bis jetzt noch nicht begriffen. Fehl am Platz waren alle so genannten Trader bei TXL. Was die gelehrt bekommen haben ist doch offenkundig, dass die Firma an die Wand geklatscht wurde. Es ist ein Parade Beispiel wie man eigene Mitarbeiter Ausbildet. Aber Dummheit muss ja Bestrafft werden, anders kann man so was nicht nennen. Ich hoffe es gibt noch klar denkende Leute, die es Verstehen das der Zug mit der Kohle abgefahren ist. Die müssen mal zur Feder greifen und sich zur Wehr setzen und nicht Hoffen das jemand Freiwillig das Geld zuzahlt.

Willy

   

TXL VERMITTLER MÜSSEN ZAHLEN!
Pastoren Ackermann und Siemens aus Köln

Xobor Forum Software © Xobor